Herzlich willkommen!

Die Hauskapelle St. Nikolaus in Hövelhof ist die Mutterkapelle der Gemeinschaft des Hl. Nikolaus im Katholischen Bruderbund.

Wir sind eine freie, tolerante, weltoffene kirchliche Gemeinschaft und leben in katholischer Tradition.
Als kirchliche Gemeinschaft bestehen wir bereits seit 1993.


Wir stehen in keiner Verbindung zur römisch katholischen Kirche.

Wir kennen keinen Pflichtzölibat – wer den Zölibat leben will, kann dies freiwillig für sich festlegen.

 

Homosexualität wird nicht verurteilt. Alle Menschen sind Gottes Schöpfung und sein Ebenbild. Daher assistieren wir bei der Schließung  gleichgeschlechtlicher Ehen und lehnen homosexuelle Bewerber für den geistlichen Weg nicht ab.

 

Die Ehe ist ein Sakrament, das sich zwei Menschen spenden, wenn sie sich lieben und ihren Weg miteinander gehen wollen. Diese Liebe kann zerbrechen und damit auch die Ehe. Wir schließen geschiedene Menschen nicht von den Sakramenten aus, was auch die erneute Eheschließung ermöglicht.

Wer in unserer Gemeinschaft als Seelsorger tätig sein will, kann eine interne Ausbildung  absolvieren. Wir verlangen keine akademische Ausbildung, wohl aber eine fundierte interne seelsorgliche Ausbildung.

 

Wir unterstützen das religiös geweihte Leben (in kleinen Gemeinschaften, als auch bei der Suche nach einem spirituellen Weg)

 

Wir bieten in kleinen Hausgemeinden, an manchen Orten auch in Kapellen, die Teilnahme an Gottesdiensten und Sakramentempfang an.

 

Unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten Sie gern in Ihren Anliegen.

 

All unsere Seelsorgerinnen und Seelsorger kommen durch ehrliche Arbeit in weltlichen Berufen selbst für Ihren Unterhalt auf.

Bei uns können Menschen eine religiöse Heimat finden, die sich von anderen christlichen / katholischen Kirchen ausgegrenzt wurden und sich abgewandt haben oder die in diesen Kirchen keine Heimat finden können.

 

Wir lassen uns in erster Linie durch das Evangelium Jesu Christi, das Vorbild der Urgemeinden, und den Statuten des Katholischen Bruderbundes leiten.

 

 

Wir feiern jeden Sonntag um 08.00 Uhr die Hl. Messe. Diese wird auch per Livestream für unsere Mitglieder und Freunde übertragen.

Unser Patron

Mit dem Hl. Nikolaus steht unsere Gemeinschaft unter einem sehr alten Patronat.

Der Hl. Nikolaus, der in manchen Traditionen auch als einer der 14 Nothelfer angerufen wird, lebte und wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof in der Stadt Myra (in der heutigen Türkei).

Nikolaus gilt als Schutzheiliger der Seefahrer, Rechtsanwälte, Apotheker, Studenten und Schülern, Ministranten und Kinder, aber auch von Dieben, Prostituierten und Gefangenen.

Kaum ein heiliger ist so populär, wie er.

 

Die vielen Patronate, die der Hl. Nikolaus in sich vereint, dienen unserer Gemeinschaft auch als Vorbild, eine Heimat für alle Menschen zu sein. Deshalb rufen wir die Hilfe und Fürbitte des Heiligen Nikolaus auch besonders an.

 

Das Hauptfest des Hl. Nikolaus feiert unsere Gemeinschaft am 12. September.

Ein weiteres Nikolausfest kennen wir im Mai. (Triduum in Bari 7.- 9.Mai), dem Tag, an dem die Reliquien des Hl. Nikolaus in Bari (Italien) ankamen.

Dazu gibt es natürlich noch den 6.Dezember. Meist denken wir am Sonntag nach dem 6. Dezember in der Sonntagsmesse besonders an den Hl. Nikolaus.

 

Unsere Verbindung zu Bari besteht aus einer kleinen Ampulle mit dem Hl. Myron, welches dem Grab des Hl. Nikolaus entnommen ist und in der Nikolauskapelle in Hövelhof aufbewahrt wird.

 

Zudem hat unser Bischof 2019 eine Pilgerreise zum Grab des Hl. Nikolaus unternommen.


Am Knick 9
33161 Hövelhof

Druckversion | Sitemap
© Karl-Michael Soemer